ВАРИАНТ 1 1 Перепишите и переведите письменно предложения

ВАРИАНТ 1

1.Перепишите и переведите письменно предложения; подчеркните сказуемое и определите его временную форму.
1. Unser Professor ist zu einer Konferenz nach Berlin gefahren.
2. Kennst du die russische Literatur gut?
3. Das Publikum begrüßte den Autor mit großem Beifall.
4. Sie hatte mir einen guten Arzt empfohlen.
5. Die Landwirte werden in der Hochsaison viel arbeiten.
2. Перепишите и переведите сложные существительные. Подчеркните основное слово.
die Bodenbearbeitung, der Nährstoffvorrat, der Pflanzenschutz, der Krankheitserreger, die Anbaufläche.
3. Перепишите и переведите на русский язык следующие предложения с неопределенно-личным местоимением man.
1. Man ruft die unbekannten Leute nicht später als 20 Uhr an.
2. Wie kommt man zu Fuß zum Bahnhof?
3. In der Bibliothek spricht man gewöhnlich sehr leise.
4. In vielen Ländern der Welt arbeitet man an gleichen Problemen der Agrarwissenschaft.
5. Man sagt, dass es morgen warm wird.
4. Поставьте данные в скобках модальные глаголы в соответствующей форме настоящего времени (Präsens). Переведите предложения на русский язык.
1. (dürfen) ich meine Schwester zur Party bringen?
2. Ihr (sollen) früher aufstehen.
3. (wollen) du eine Rundfahrt durch die Stadt machen?
4. In einer intensiven Landwirtschaft (müssen) jeder Quadratkilometer Boden voll genutzt werden.
5. Auf den Moorböden (können) man in erster Linie Futterpflanzen anbauen.
5. От глаголов, данных в скобках, образуйте Partizip I или Partizip II (по смыслу), переведите полученные словосочетания на русский язык.
Образец:
der (schreiben) Brief – der geschriebene Brief – написанное письмо (Partizip II)
das (tanzen) Mädchen – das tanzende Mädchen – танцующая девочка (Partizip I) das (schlafen) Kind; die (lösen) Aufgabe; die (wachsen) Pflanze; das (verkaufen) Kleid; das (aufmachen) Fenster
6. Перепишите предложения, употребив прилагательные в соответствующей степени сравнения (по смыслу). Переведите предложения на русский язык.
1. Hast du genug Geld oder brauchst du (viel)?
2. Die Zugspitze ist der (hoch) Gipfel Deutschlands.
3. Wir haben genau so (wenig) Zeit wie Sie.
4. Das Flugzeug ist das (schnell) Verkehrsmittel.
5. Er hat diese Arbeit (gut) gemacht als ich.
7. Напишите прописью числительные в следующих словосочетаниях:
1982 Bücher; am 3. März; im Jahre 1847; der 24. Dezember; 1356 Studenten; im Jahre 1926
8. Перепишите предложения, вставляя вместо пропусков nicht или kein. Переведите предложения на русский язык.
1. Ich habe deinen Besuch … erwartet.
2. Wir haben … Obstbäume im Garten gepflanzt.
3. Du bist … aufmerksam.
4. Ich habe … Ahnung, warum sie zur Versammlung … gekommen ist.
5. Die Deutschen essen zu Mittag … Suppe und … Brot.
9. Из данных пар предложений составьте сложноподчиненные предложения, употребляя данные в скобках союзы. Подчеркните в придаточных предложениях сказуемое и союз. Предложения переведите на русский язык.
1. Wir gingen noch ein paar Stunden durch den Wald. Wir erreichten das nächste Dorf. (bevor)
2. Man fährt gern mit der U-Bahn. Sie ist schnell. (weil)
3. Die Mutter zieht das Kind warm an. Es erkältet sich nicht. (damit)
4. Ich habe mir diesen Film schon angesehen. Ich möchte noch einmal ins Kino gehen. (obwohl)
5. Er hat mich gefragt. Ich interessiere mich für Malerei. (ob)
10. Перепишите текст и переведите его письменно.

BERLIN
Berlin ist ein deutsches Bundesland und zugleich eine Stadt. Damit ähnelt Berlin den beiden anderen Stadtstaaten Hamburg und Bremen.
Der berühmte Bär ist das Stadtwappen. Er tritt schon in den Siegeln um 1280 auf. Die klangliche Ähnlichkeit deutet auf die gemeinsame sprachliche Wurzel hin, so dass der Name «Berlin » möglicherweise vom Bär abgeleitet ist.
Berlin liegt am Zusammenfluss von Spree und Havel. Es ist mit 883 km2 die größte Stadt Deutschlands. Doch wer glaubt, dass sie im Laufe der Jahrhunderte zu dieser Größe wuchs, irrt sich gewaltig. Bis kurz nach dem Ersten Weltkrieg bestand Berlin aus seinem historischen Zentrum und einigen Vorstädten. Erst 1920 wurden auf Grund einer Gebietsreform sämtliche Dörfer, Kleinstädte und Gutshöfe der Umgebung eingemeindet, in der Begrenzung, die bis heute als Stadtgrenze gültig ist.
Berlin besteht aus 23 Bezirken, in denen rund 3,4 Millionen Menschen leben. Die wichtigsten Stadtbezirke heißen Treptow, Tempelhof, Tiergarten, Köpenik, Lichtenberg, Karlshorst usw.
Die erste schriftliche Nachricht zur Geschichte Berlins stammt aus einer Urkunde des Jahres 1237 über die Schlichtung eines Streites, in welcher der Pfarrer Symeon von „Cölln“ als Zeuge fungierte. Erst sechs Jahre später erscheint auch der Name „Berlin“. Als Stadt wird Berlin 1251 erstmals erwähnt, obwohl keine Stadtgründungsurkunde existiert.
Seit dem 15. Jahrhundert wurde Berlin zur Residenz der Kurfürsten. Aber erst Friedrich Wilhelm der Große, Kurfürst (1640-1688), begann mit dem Ausbau Berlins. Sein Nachfolger Kurfürst Friedrich III., ab 1701 preußischer König, schuf dann eine königliche Residenzstadt. Sein Regierungsantritt machte Berlin auch zum geistigen und politischen Zentrum Preußens. Mit der Kaiserproklamation 1871 wurde dann Berlin auch zum politischen, ökonomischen, wissenschaftlichen und Anfang des 20. Jahrhunderts zum kulturellen Zentrum Deutschlands.
Berlin ist heute Brennpunkt des politischen und kulturellen Lebens und auch zugleich die bedeutendste Industriestadt Deutschlands.
Berlin ist eine Stadt der Kultur. Über 70 Museen und Schlösser, über 30 Galerien, 32 Theater, Opern, Kabaretts und freie Theatergruppen erfreuen täglich Tausende von Besuchern.
Der längste Urlaub reicht nicht aus, um auch nur annähernd alle wichtigen Sehenswürdigkeiten in Berlin zu besuchen. Zu den schönsten gehören der Berliner Dom, das Brandenburger Tor, die Nikolaikirche, der Neptunbrunnen, die Museuminsel und natürlich das Pergamonmuseum.
Berlin ist eine Stadt der Natur. Typisch für Berlin sind seine Parks, die an die pompösen Gartenanlagen in Frankreich erinnern; Wasserwege, auf denen Schiffe der Weißen Flotte zur Ausflugsfahrt ablegen; Gärten, die Fauna und Flora zum Kennenlernen bereithalten.
Berlin ist aber auch eine Stadt der Studenten. Die größte Universität ist die Humboldt-Universität in der Strasse Unter den Linden. Diese Universität wurde 1810 eröffnet.
Mit einem Wort, gibt es in Berlin viel zu sehen. Es lohnt sich, diese Stadt zu besuchen.

11. Ответьте на вопросы к тексту.
1. Welche Flüsse fließen durch Berlin?
2. Welches Ereignis war ausschlaggebend, dass Berlin zum Zentrum des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens wurde?
3. Wie viele Bezirke gibt es in Berlin und wie viele Menschen leben dort?
4. Welche Sehenswürdigkeiten der Stadt werden im Text erwähnt?

Рейтинг
( Пока оценок нет )
Понравилась статья? Поделиться с друзьями:
Добавить комментарий

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

шестнадцать − пятнадцать =

Этот сайт использует Akismet для борьбы со спамом. Узнайте как обрабатываются ваши данные комментариев.

Adblock detector